Apulien Impression Alberobello_ph-Carlos-Solito

Alles Azzurro

Eine außergewöhnliche Genussreise durch Apulien

Apulien in style geniessen

Diese Reise an den Stiefelabsatz Italiens hat es in sich: Kunst, Kultur und Kulinarik - in perfekter Symbiose

Luxus-Genussreise - 8 Tage, 7 Nächte - ab 7.150€ p.P.

Ihre Reise im Überblick

Nein, ein Geheimtipp ist Apulien nicht mehr. Die Gegend zwischen dem ionischen und dem adriatischen Meer hat sich längst aus dem Schattendasein anderer Regionen Italiens emanzipiert und ist zu einer festen Größe unter den Ferienregionen des Stiefels geworden. Es ist die Ursprünglichkeit, die in verschiedenen Formen und Farben, in Architektur und Landschaft und nicht zuletzt in der regional geprägten Gastronomie der "Cucina Italiana“ in Apulien ihren Ausdruck findet.
Knorrige uralte Olivenbäume stehen im Kontrast zum tiefblauen Himmel. Das satte Azurblau des Meeres komplementiert das Weiß der Gebäude. 300 Jahre alte Steinhäuser mit windschiefen Dächern und historische Burgen stehen so unverrückbar in der Landschaft, als wären sie schon immer hier gewesen. Diese Genussreise ist die perfekte Gelegenheit Apulien mit wirklich allen Sinnen zu entdecken. Die Restaurants hier bieten mit das Beste, was die italienische Küche zu bieten hat: moderne, leichte Interpretationen der apulischen Küche, wie z.B. Neues von Cucina Povera, die Sie im Freien inmitten der Oliven- und Orangenbäume oder in liebevoll gepflegten Gärten genießen können. Ein klassisches Beispiel dafür ist Apuliens National-Gericht, die Orecchiette con le Cime di Rapa. Wir sind uns sicher: Noch lange nach Ihrer Rückkehr werden Sie die magische Energie spüren, die diese besondere Region am Absatz des Stiefels so einzigartig macht. Schon lange vor Ihnen haben hier die Römer, Staufer und Normannen ihre Spuren hinterlassen. Erleben Sie wahre Ursprünglichkeit, echte Lebensfreude und einen unermesslichen Füllkrug an Gerüchen, Aromen und Geschmäckern, die europaweit ihresgleichen suchen.

IHR REISEVERLAUF

Ihr deutschsprachiger Guide erwartet Sie bereits am Flughafen und begleitet Sie zu Ihrem Hotel für die nächsten Tage gefahren, wo Sie mit einem Cocktail herzlich begrüßt und empfangen werden. Wahlweise haben wir Ihnen Ihren Lieblingsmietwagen reserviert und Sie fahren selbstständig zu Ihrem gewählten Hotel. Kommen Sie heute erst einmal in Ruhe an – Sie haben schließlich Urlaub! Warum diesen ersten Tag nicht einfach bei einem köstlichen Dinner ausklingen lassen?

Borgo Egnazia

Dorfhotel meets Luxus. Dieses bezaubernde Kleinod in den Hügeln Apuliens bietet das Beste zweier Welten.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bari und starten mit einem Spaziergang durch die apulische Provinzhauptstadt, der einer Zeit durch die Zeit gleichkommt. Imposante Zeugnisse längst vergangener Jahre, wie die eindrucksvollen romanischen Kirchen San Sabino und San Nicola oder das Kastell, das auf Roger den Normannen bis ins 11. Jahrhundert zurückgeht. Danach geht es durch die malerischen Gassen der Altstadt, wo Sie ein typisches, apulisches Mittagessen mit Fisch, Pasta und natürlich besten heimischen Weinen erwartet (nicht inkl.). Freuen Sie sich dann auf das berühmte, achteckige Castel del Monte, einem der Wahrzeichen Apuliens. Wie eine Krone thront die Festung des Staufenkaisers Friedrich II. auf einer Anhöhe. Den Rest des Tages verbringen Sie - ganz nach Gusto - bei einem Einkaufsbummel durch die romantischen Gassen Baris oder entspannt im Hotel.

Entdecken Sie heute gemeinsam mit Ihrem Guide das Valle D’Istria, eine faszinierende Landschaft mit Weinterrassen, Gärten und uralten Olivenbäumen. Das besonders im Frühjahr farbenprächtige Bild verzieren tausende sogenannter "Trulli": kleine, weiße Hütten, deren Dächer Zipfelmützen gleichen. Grandiose Fotomotive! Anschließend geht es ins mittelalterliche Locorotondo. Das charmante, strahlend weiße Städtchen wird auch "Città del Vino bianco" genannt. Erleben Sie beim Mittagessen (nicht inkl.) mit regionalen Spezialitäten und köstlichem Weißwein das echte "Dolce Vita". Anschließend fahren Sie mit Ihrem Guide zu einem weiteren Highlight der Region: der Barockstadt Martina Franca. Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt und entdecken Sie auf einem historischen Spaziergang die prachtvollen barocken Gebäude und Paläste. Doch auch kulinarische Höhepunkt haben wir für heute vorgesehen: Am frühen Abend werden Sie auf einem Landgut herzlich empfangen und bereiten dort gemeinsam mit Ihren Gastgebern traditionelle Gerichte der apulischen Küche zu. Buon Appetito!

Heute geht es zunächst nach Lecce. Plätze und Kirchen erscheinen hier wie Bühnenbilder, die auf mediterranes Flair treffen. Ihre große Blütezeit erlebte Lecce zwischen 1550 und 1750 - unter spanischer Herrschaft. Schlendern Sie entlang der prachtvollen Gebäude, staunen und fotografieren Sie in Lecces Altstadt, die in einen weiß-rosafarbenen Glanz gehüllt zu sein scheint. Am Mittag kehren Sie auf dem Weingut Masseria Li Veli in Cellino San Marco ein. Die Familie Falvo verbindet hier Tradition mit Moderne. Lassen Sie sich die Reben in den Weingärten zeigen, die nach einem Pflanz-Muster wachsen, das auf die Römerzeit zurückgeht. Aus autochthonen Sorten wie Negroamaro und Aleatico machen die Falvos kräftige Rotweine von eleganter Komplexität. Anschließend essen Sie im privaten Essezimmer der Familie vor Ort zu Mittag und verkosten sicherlich dabei noch den ein oder anderen Tropfen. Zurück in Ihrem Hotel bleibt Ihnen Zeit zum Entspannen. Gut ausgeruht fahren Sie am Abend ins nahegelegene Polignano a Mare. Das malerische Städtchen liegt direkt am Meer und klebt förmlich an den Klippen der Adriaküste. Nach einem abendlichen Spaziergang lassen Sie hier bei bester apulischer Küche und einem weiteren guten Tropfen den Tag ausklingen.

Puglia - yours to discover! Das erste Ziel heute: Das pittoreske Masseria Brancati. Eingebettet zwischen majestätischen Olivenhainen, deren Bäume teilweise über tausend Jahre alt sind haben die Besitzer den Charakter des befestigten Gutshofs bewahrt, mitsamt Hofkapelle und einer unterirdischen Ölmühle aus messapisch-römischer Zeit. Lassen Sie sich hier aus erster Hand die lokale Olivenöl-Kultur und die Produktion des flüssigen Goldes erklären. Danach dürfen Sie sich auf ein Picknick im Olivenhain freuen: Schinken, die Salami-Delikatesse Capocollo, regionaler Käse, Gebäck - hier bleibt kein Wunsch offen. Das nächste Highlight lässt nicht lange auf sich warten: Ostuni, "die weiße Stadt" thront hoch oben auf einem Felsvorsprung über der Landschaft. Schlendern Sie durch das Gassengewirr der Altstadt und lassen Sie sich von der Idylle dieses besonderen Ortes in ihren Bann ziehen. Von Ostuni werden Sie zurück ins Hotel gebracht, wo Sie Zeit zum Relaxen oder einen Spa-Besuch haben (nicht inkl.). Am Abend fahren wir Sie dann nach Conversano, wo Sie ein einmaliges Dinner (nicht inkl.) erwartet. Das Michelin-Star-Restaurant Pasha verwöhnt Sie an diesem Abend mit feinsten Gourmet-Speisen. Wir reservieren gerne den Tisch!

Genießen Sie ein letztes Mal die Ruhe und das Frühstück Ihres Hotels. Die Stunden bis zu Ihrer Abreise gegen Mittag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Wie wäre es mit ein bisschen "dolce far niente"? Am frühen Nachmittag fahren Sie weiter nach Matera - und damit direkt in die Steinzeit. Wir übertreiben? Keineswegs! Noch vor 60 Jahren lebten Menschen hier in den Höhlen mit steinzeitlichem Wohnkomfort. Künstler und Filmemacher haben die steinernen Behausungen heute wieder als ideales Ambiente entdeckt.

Sextantio Le Grotte della Civita

Nur 18 Zimmer umfasst dieses aus dem Stein geschlagene Hotel inmitten des UNESCO-Erbes in Matera.

Matera. Das UNESCO-Weltkulturerbe ist bekannt für seine, in die vulkanischen Hügel gebauten Häuser. Freuen Sie sich auf den zauberhaften Charme dieser ungewöhnlichen Bauten. Die größtenteils aus Tuffstein erbaute Stadt blickt auf eine atemberaubende Geschichte zurück und versprüht Spiritualität, Reinheit und Authentizität. Die alten Höhlenbehausungen (Sassi), wurden noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts bewohnt. Die imposante Felsenkirche ist Wahrzeichen der Stadt, das Sie selbstverständlich auch besuchen. In den letzten Jahren wurde Matera von der internationalen Filmindustrie als Drehort entdeckt. Wundern Sie sich also nicht, sollte Ihnen die ein oder andere Ecke bekannt vorkommen. Bekannte Namen sind hier unter anderem Roberto Rossellini, Pierpaolo Pasolini, Giuseppe Tornatore und Mel Gibson, der in Matera einen Großteil von "Die Passion Christi" filmte. Natürlich kommt auch die Kulinarik in Matera wieder nicht zu kurz. Freuen Sie sich auf den Besuch des malerischen Weinguts Masseria Cardillo, das von einer traumhaften Hügellandschaft und den rauen Küsten des Ionischen Meeres flankiert wird und die perfekte Kulisse für Ihre heutige Weinverkostung ist.

Ein letztes Frühstück leutet den Abreisetag in Matera ein. Im Laufe des Tages werden Sie zurück nach Bari gefahren oder Sie fahren selbst mit Ihrem Mietwagen dorthin. Arrivederci Puglia!

Angebot ANFRAGEN

Gerne stellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen ein individuelles Angebot zusammen. Oder Sie nehmen Kontakt mit unseren Luxusreise-Experten auf.

Melf Türkis

directing head awayfromitall

*
Anzahl der Reisenden
Gewünschtes Reisedatum und -dauer
Reisedatum eingeben
ab Flughafen
Persönliche Nachricht

*Pflichtfelder

Unsere Partner