Cape of Good Art

Ein tiefer Einblick hinter die Kulissen der Traumstadt am Kap

Kunst, Kultur und Wein in Südafrika

Tauchen Sie ein in die einzigartige Kunstszene Südafrikas: Entdecken Sie historische und zeitgenössische Werke inmitten spektakulärer Natur.

Luxus-Erlebnisreise, 7 Tage, 6 Nächte

Ihre Reise im Überblick

Südafrika – ein Land mit so vielen Gesichtern. Atemberaubende Landschaften, unvergessliche Tierbegegnungen, pulsierende Metropolen, kulinarische Sternstunden und eine Kunstszene, die ihresgleichen sucht. Lassen Sie sich auf dieser siebentägigen Luxus-Rundreise entführen zu zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten, die sicherlich in dieser Kombination noch wenige erleben durften. Das Hotel "The Silo“, könnte passender dafür nicht sein. Denn das 5-Sterne-Luxushotel ist nicht nur selbst Heimat atemberaubender Architektur und zahlreicher Kunstexponate, sondern auch des Zeitz Museum of Contempory Art Africa. Entdecken Sie auf einer Walking Tour mit einem Kunst-Insider die kreativen Winkel Kapstadts mit Street Art, Gallerien und Design-Studios. Besuchen Sie an Ihrer zweiten exklusiven Destination, dem Leeu Estates, eingebettet im wunderschönen Franschhoek Tal, weitere faszinierende Zeugnisse südafrikanischer Kunstpersönlichkeiten. Wir entführen Sie nicht nur in bekannte Museen, sondern auch in verborgene Skulpturengärten und private Kunstsammlungen, präsentiert in eleganten Herrenhäusern und renommierten Weingütern, die auch den einen oder anderen erlesenen Tropfen bereithalten.
Afrika Südafrika StepMap-Karte-Cape-of-Good-Art-10025

IHR REISEVERLAUF

Sie werden am Flughafen abgeholt und per privatem Transfer zu Ihrem Hotel gebracht. Nach einer kurzen Ruhepause starten Sie zu einer Panoramafahrt mit anschließendem Spaziergang über die berühmte V&A Waterfront mit ihren zahlreichen Attraktionen. Entdecken Sie den malerischen Company’s Garden, Kapstadts wunderschönen Park, der von Sehenswürdigkeiten wie der Nationalbibliothek, dem Tuynhuys und mehreren Museen flankiert wird. Auch Bo-Kaap, das kunterbunte, geschichtsträchtige Malaienviertel der "Mother City", lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Den krönenden Abschluss Ihrer spannenden City-Tour stellt ein Ausflug auf den Signal Hill dar, von dem aus sich Ihnen ein wunderbarer Ausblick über die V&A Waterfront und die Tafelbucht mit Robben Island eröffnet.

The Silo

Nur 28 Zimmer an der sprichwörtlichen Spitze des Zeitz Museums of Art

Kapstadt gilt als Afrikas bedeutendste Kunstmetropole und bietet eine große Anzahl an Museen und Galerien, in denen sich Ihnen Kunstwerke aus Vergangenheit und Gegenwart präsentieren. Auf einer Tour durch das Kreativenviertel Woodstock können Sie zahlreiche kleinere Galerien besuchen und sich einen Überblick über die lokale Street-Art-Szene verschaffen. Nach einem Besuch in der Goodman Gallery, einem der wichtigsten Ausstellungsorte für zeitgenössische afrikanische Kunst, sowie in der etablierten Stevenson Gallery bringen wir Sie nach Constantia. Auf dem Weingut Klein Constantia erwartet Sie ein köstliches Mittagessen. Die lokalen Weine dürfen selbstverständlich verkostet werden. Wenn Sie danach noch Lust haben, fahren Sie zum wunderschönen botanischen Garten in Kirstenbosch.

Der Tag beginnt mit einem Ausflug zur Spitze des Tafelbergs. Weiter geht es auf Entdeckungsreise nach Hout Bay, einem Vorort von Kapstadt und Startpunkt des Chapman’ s Peak Drive, einer spektakulären Küstenstraße. Humor wird in Hout Bay großgeschrieben, denn hier bezeichnet man sich gern als "Republik" und verfügt sogar über die entsprechenden "Behörden". Ein weiteres Highlight ist das "Original Teabag Design Project", in dem benachteiligte Frauen Gegenstände aus alten Teebeuteln anfertigen. Mittags speisen Sie in einem eleganten Lokal mit Meerblick in Camps Bay, bevor Sie dem Zeitz Museum of Contemporary Art Africa einen Besuch abstatten. Ein Kurator begleitet Sie und führt Sie in die Museumssammlung ein.

Einst war der District Six als "Stadt in der Stadt" bekannt, ein multikultureller Bezirk mit Jazz-Cafés und Wäschereien. In den 1960er-Jahren fiel er dem Apartheidregime zum Opfer und wurde dem Erdboden gleichgemacht. Das District Six Musuem beherbergt eine Sammlung aus Straßenschildern, Fotografien und anderen Gegenständen, die an die lebhafte Vergangenheit des Viertels erinnern. Ein Geheimtipp ist das Irma Stern Museum in Rosebank, einem Vorort an den östlichen Ausläufern des Devil’s Peak. Hier lebte und arbeitete 40 Jahre lang die deutschstämmige Künstlern Irma Stern. Mehr künstlerische Leckerbissen erwarten Sie in der Allderman Gallery in Newlands und in der Norval Foundation in Tokai.

Eine Fahrt über den Chapman’ s Peak Drive mit seinen spektakulären Panoramen ist ein unvergessliches Erlebnis. Ihre erste Station ist das Cape Point Nature Reserve, dann geht es weiter zum idyllischen Boulders Beach mit seiner berühmten Pinguinkolonie. Im Fischerdorf Kalk Bay können Sie durch die Läden bummeln und sich in den Kunstgalerien umsehen. Mittags lassen Sie sich im Harbour House, einem der besten Fischrestaurants des Landes, verwöhnen. Über den Baden Powell Drive geht es am Ozean entlang bis zum Leeu-Estates-Hotel in Franschhoek. Es liegt inmitten des malerischen Franschhoek Valley und umfasst neben dem Hotel, eine weitläufige Gartenanlage mit zahlreichen Skulpturen. Hier verbringen Sie die nächsten zwei Nächte.

Leeu Estates

Franschhoek wurde von hugenottischen Auswanderern aus Frankreich gegründet und zeigt immer noch die Spuren seiner ersten Siedler. Besuchen Sie das Hugenottendenkmal und lassen Sie sich im Mullineux Studio zu einer Weinverkostung überreden. Im wunderschönen, modern eingerichteten Restaurant Pierneef à la Motte erwarten Sie erlesene Gaumenfreuden. Das Rupert Museum in Stellenbosch beherbergt eine umfassende Sammlung von Werken des berühmten südafrikanischen Künstlers Jacobus Hendrik Pierneef. Entspannen Sie sich in den herrlichen Gärten des Obst- und Gemüseguts Babylonstoren in Klapmuts, bevor Sie die Rückreise zum Leeu Estates in Angriff nehmen.

Das inmitten einer Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern liegende Stellenbosch überzeugt durch seine kapholländische Architektur und renommierten Weingüter. Erkunden Sie zu Fuß die Altstadt, besuchen Sie den Dylan Sculpture Garden und nehmen Sie auf dem eleganten Delaire-Graaff-Weingut an einer Verkostung teil.
Nachdem Sie Ihren Gaumen noch ein wenig verwöhnt haben, heißt es heute Abschied nehmen von Südafrika, aber Sie kommen sicherlich wieder, wie die meisten Besucher dieses Landes.

Why we love it?

Elegant, exotisch und einfach wunderschön: Kapstadt besticht mit seinem einzigartigen Flair. Vor allem Kunstbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten, denn Kapstadt ist für seine renommierten Galerien bekannt. Das klingt jetzt sehr speziell - ist es aber gar nicht! Wir mögen diese Reise besonders, weil Sie sowohl für Kunstliebhaber, als auch für alle, die einfach nur Freude an schönen Dingen haben, eine wundere Erlebnisbühne bietet. Ein besonderes Highlight ist die Kombination mit der reizvollen Natur, die vor allem in der Umgebung ihre ganze Schönheit entfaltet. Weingüter, Strände und architektonische Kleinode runden das Angebot ab.

Angebot ANFRAGEN

Gerne stellen wir Ihnen nach Ihren Wünschen ein individuelles Angebot zusammen. Oder Sie nehmen Kontakt mit unseren Luxusreise-Experten auf.

Melf Türkis

directing head awayfromitall

*
Anzahl der Reisenden
Gewünschtes Reisedatum und -dauer
ab Flughafen
Persönliche Nachricht

*Pflichtfelder

Unsere Partner